Ehrenamt & Praktikum

Ehrenamt

Ehrenamtliche Arbeit erfolgt auf Freiwilligenbasis und ist unbezahlt. Sie ist oftmals eine Form sozialen Engagements – so auch in unserem Verein. Zu Höhepunkten wie Festen in der Werkstatt, bei Freizeitaktivitäten (Disco) und bei begleitenden Maßnahmen unterstützen uns regelmäßig ehrenamtliche Helfer. Wer ehrenamtlich tätig sein möchte, kann sich jederzeit an uns wenden.

Praktikum

Die gGmbH „Lebenshilfe“ Anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen Eberswalde sowie auch die gGmbH „Lebenshilfe“ Wohnstätten Barnim mit ihren zahlreichen Wohnangeboten sind anerkannte Ausbildungsbetriebe für die fachpraktische Ausbildung in den Berufen Sozialassistentinnen und Sozialassistenten, Heilerziehungspflegerinnen und Heilerziehungspfleger, Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten.

Während der Praktika werden die Schülerinnen und Schüler oder Studentinnen und Studenten durch unsere Praxisanleiter und qualifiziertes Fachpersonal betreut und in ihrer beruflichen Ausbildung begleitet und unterstützt.

Je nach Praktikumsauftrag der schulischen Ausbildungsstätte können die Praktika im heilpädagogischen oder auch im pflegerischen Bereich absolviert werden. Der Einsatz der Auszubildenden zu Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten erfolgt im arbeitstherapeutischen Bereich unserer WfbM Eberswalde unter der Praxisanleitung von bereits berufserfahrenen Ergotherapeutinnen.

Haben Sie Interesse an einem Praktikum in unseren Einrichtungen schicken Sie uns eine kurze schriftliche Bewerbung an die Geschäftsstelle oder wenden Sie sich gerne an unsere Ansprechpartnerin.

Ihr Ansprechpartner

Kerstin Hein
Telefon: 03334 / 63989-13
(werktags 08:00 – 13:00 Uhr)

Freiwilliges Soziales Jahr

Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bietet vor allem jungen Menschen die Möglichkeit, sich mit ihren beruflichen Perspektiven, ihren persönlichen Fähigkeiten und Interessen und ihrem sozialen Engagement auseinander zu setzen.

Es besteht für Bewerberinnen und Bewerber die Möglichkeit ein Freiwilliges Soziales Jahr in unseren Wohnstätten der Lebenshilfe zu leisten.

In den Wohnstätten der „Lebenshilfe“ haben Menschen mit geistiger Behinderung, mit körperlichen und psychischen Behinderungen ein neues „Zuhause“ gefunden.

Für diese Klienten und mit ihnen zusammen leisten die FSJler seinen sozialen Dienst im pflegerischen, hauswirtschaftlichen und betreuerischen Bereich. Dies geschieht jeweils unter Begleitung des Fachpersonals in unseren Einrichtungen.

 Wir würden uns über Ihr Interesse an einem Freiwilligen Sozialen Jahr freuen. Haben Sie Fragen oder möchten Sie sich bewerben? Dann wenden Sie sich gerne an unsere Ansprechpartnerin.

Ihr Ansprechpartner

Kerstin Hein
Telefon: 03334 / 63989-13
(werktags 08:00 – 13:00 Uhr)

Niedrigschwellige Betreuungsangebote

Nicht immer ist es leicht, seinen Lebensalltag zu gestalten. Manchmal wünscht man sich dabei Hilfe. Oft ist es die Familie, die dann Halt gibt. Doch viele leben allein oder die Angehörigen sind überfordert. Schön wäre es, jetzt einen vertrauten Menschen an seiner Seite zu haben. Dann können Sie sich gern an uns, die Lebenshilfe Kreisvereinigung Barnim e.V., wenden.

Seit August 2013 halten wir für Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz ein neues Betreuungsangebot bereit. Anspruchsberechtigte sind Personen, denen durch die Pflegekasse zusätzliche Betreuungsleistungen bewilligt worden sind.

Wir bieten Begleitung durch geschulte ehrenamtliche Helferinnen und Helfer an. Diese findet entweder bei Ihnen zu Hause oder innerhalb einer Gruppe in unserer Freizeit und Begegnungsstätte in der Breiten Straße 21 in Eberswalde statt. Nach den Wünschen und Vorlieben der zu begleitenden Personen kann gemeinsam gespielt, vorgelesen, gebastelt, gesungen oder Fotos angeschaut werden. Spaziergänge, Fahrradtouren oder Besuche in Kinos, Theatern, Museen bzw. Ausstellungen sind ebenso möglich. Dabei übernehmen die Helfer keine pflegerischen und hauswirtschaftlichen Aufgaben. Diese Angebote schaffen Entlastung für pflegende Angehörige und öffnen somit Freiräume für eigene Vorhaben, die oft in dem ausgefüllten und belasteten Alltag zu kurz kommen.

Um möglichst viele Menschen betreuen zu können, suchen wir ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die behinderten Menschen aufgeschlossen und verständnisvoll begegnen. Haben Sie Zeit und Interesse, Menschen mit Behinderungen in ihrem Alltag zu begleiten, dann melden Sie sich bitte unter der oben aufgeführten Telefonnummer.

Wir freuen uns auf Sie als zu begleitende Personen, ratsuchende Familienangehörige oder als freiwillige Helferinnen und Helfer.

Ihr Ansprechpartner

Margret Hausten
Telefon: 03334 / 52635-13
Mobil: 0157 / 77735900
E-Mail: m.hausten@lebenshilfe-barnim.de